IT Dienstleistungen

Kooperation

Für manchen mag eine langfristige Kooperation mit einem Dienstleister so aussehen, als ob dieser die Projekte schlicht nicht zum Abschluss bringt, dies wäre aber ein denkbar ungünstiger Grund für eine langfristige Zusammenarbeit.

Es gibt aber sehr gute Beweggründe dafür:

  • Branchenkenntnis ist eine gute Voraussetzung für einen Dienstleister, sie kann aber nicht die genaue Kenntnis eine Unternehmens ersetzen. Kein Betrieb wird seine Mitbewerber überflügeln, weil er mit einer besseren Software arbeitet oder bessere Hardware benützt. Die bessere IT-Umgebung kann jedoch durchaus dazu beitragen die bessere Idee umsetzen zu können oder den besseren Service auf bezahlbar zu machen. Wird also nur mit "Branchenwissen" der "Branchenstandard" in der EDV umgesetzt, dann wird auch der daraus resultierende Erfolg des Unternehmens nicht mehr als Branchendurchschnitt erreichen.
  • Langfristige Kooperation und Bindung: ja, Fesselung: nein
    So wie wir uns an keinen Hersteller von Produkten fesseln lassen, so verzichten wir auch auf eine Zwangsbindung unserer Kunden, wir binden lieber durch gute Leistung.
  • "Wird denn die EDV nie fertig?" fragt sich mancher, die Antwort lautet (im beiderseitigen Interesse) "Hoffentlich nicht!"
    Jedes aktive Unternehmen verändert sich und muss auf den Markt reagieren, viele diese Änderungen müssen sich in der IT widerspiegeln oder sind ohne sie gar nicht zu verwirklichen. Ändert sich nichts mehr in der IT-Umgebung eines Betriebes, so ist entweder die Nutzung der EDV äußerst marginal oder die Firma ist zum Stillstand gekommen. Beides ist kein gutes Zeichen, dies haben auch Banken inzwischen bemerkt und beachten es bei ihren Bewertungen.
  • Da die Integration einer guten IT-Lösung in die Betriebsabläufe sehr tief geht ist eine "schlüsselfertige Lösung" kaum eine gute Lösung. Langfristige Zusammenarbeit kann dem Dienstleister ermöglichen die richtigen Fragen zu stellen oder auf möglicherweise interessante Produkt aufmerksam zu machen, ein Ersatz für die präzise Kenntnis der Unternehmensziele ist sie jedoch nicht. Hier ist nur in Kooperation die optimale Lösung zu finden.